Wologda

    Aus Lexikon Zweiter Weltkrieg

    sowjetische Stadt in der Nordregion, Standort der Uprawlenije 7158. Die Lagergruppe Wologda wurde 1944 errichtet und galt als einer der Schwerpunkte im Einsatz von Gefangenen im Großraum Rybinsker Stausee. Viele deutsche Soldaten aus dem Mittelabschnitt und aus Rumänien wurden zunächst in die Lager dieses Gebiets transportiert und insbesondere zur Reparatur sowie Erweiterung des alten Mariinskijer Kanalsystems und im Holzeinschlag sowie der Holzverarbeitung eingesetzt. Mangelhafte Ernährung bei schwerer Arbeit und ungünstiges Klima führten zu hoher Sterblichkeit. Im Raum Wologda sind etwa 25 000 Gefangene verstorben.