Wade Hampton Haislip

    Aus Lexikon Zweiter Weltkrieg

    1908 Akademie West Point, 1918 im Stab des amerikanischen V. AK in Frankreich, bis 1941 diverse Stabsstellungen. Haislip kommandierte 1941/42 die 85. Infanteriedivision in Camp Shelby (Missouri) und wurde 1943 Kommandierender General des XV. US-Korps, das während der Kämpfe an der Invasionsfront bei der 3. Armee (Patton) eingesetzt war. Nach dem Durchbruch bei Avranches stieß Haislip zunächst nach Süden vor und schwenkte dann nach Osten. Unter seinem Kommando stand die französische 2. Panzerdivision (Leclerc), der die Teilnahme an der Eroberung von Paris (25.8.44) gestattet wurde und die Haislip, mittlerweile der 7. US-Armee (Patch) zugeteilt, danach gegen Straßburg ansetzte (23.11.44 Einnahme). Juli 45 als Generalleutnant Oberbefehlshaber der 7. US-Armee in Deutschland, 1946 Chef der Personalabteilung im Pentagon, 1947 Generalstabschef der Landstreitkräfte, 1951 Ruhestand.