Vif

    Aus Lexikon Zweiter Weltkrieg

    französisches Dorf im Raum Vercors. Am 19.7.44 wurde in Vif ein deutscher Kraftradfahrer von Kämpfern der Résistance erschossen. Als Vergeltung wurden am Tag danach 11 Männer des Dorfs als Geiseln genommen und am Col du Fau bei Monestier-de-Clermont erschossen. Am 25.7. griffen deutsche Soldaten weitere 16 Personen, darunter ein 14-jähriges Kind, wahllos auf und erschossen sie. Ein Leutnant der dafür verantwortlichen deutschen Einheit wurde am 30.5.47 von einem französischen Militärgericht in Lyon in Abwesenheit zum Tod verurteilt. In einem deutschen Verfahren 1977 in Frankfurt konnten die Täter nicht mehr ermittelt werden.