Theodor Detmers

    Aus Lexikon Zweiter Weltkrieg

    deutscher Kapitän zur See (1.4.43)

    geboren: 22. August 1902 Witten an der Ruhr gestorben: 4. November 1976


    1921 zur Marine, Oktober 38 bis Juni 40 Kommandant des Zerstörers Hermann Schoemann. Detmers stellte am 9.10.40 als Kommandant den Hilfskreuzer Kormoran (Schiff 41) in Dienst und ging mit ihm am 3.12.40 auf Kaperfahrt. 11 Handelsschiffe mit 68 274 BRT fielen ihm zum Opfer, ehe der australische Kreuzer Sydney die Kormoran am 19.11.41 an der australischen Westküste stellte. Detmers ließ den Gegner herankommen und eröffnete dann mit allen Waffen das Feuer. Der Kreuzer geriet in Brand und konnte nur noch einige Treffer erzielen, ehe er unterging - einziger Fall der Versenkung eines regulären Kreuzers durch einen Hilfskreuzer. Detmers musste sein Schiff aufgeben und geriet in australische Gefangenschaft (bis Mai 47).

    Ritterkreuz (4.12.41).