Special Nationals

    Aus Lexikon Zweiter Weltkrieg

    amerikanische Bezeichnung für die Gefangenen, die während des Krieges auf deutscher Seite gestanden hatten, ohne deutsche Staatsbürger zu sein. Die Special Nationals wurden in besondere Lager eingewiesen, so genannte Concentration Points (z.B. Continental Central Prisoners of War Enclosures), wo sie von Regierungsvertretern ihrer Heimatländer überprüft wurden. Sofern die von ihnen angegebene Nationalität zutraf, wurden sie repatriiert, andernfalls im Lager belassen und weiterhin als Kriegsgefangene behandelt. Die Special Nationals gingen bei ihrer Heimschaffung durchweg einem ungewissen Schicksal entgegen, da sie zumeist daheim als Verräter angesehen wurden (u.a. Wlassow-Armee), wobei das Los der in der Wehrmacht dienenden volksdeutschen Soldaten besonders hart war. Entschieden wurde schematisch nach dem Geburtsort und nicht nach Volkszugehörigkeit. Selbst wenn es sich um politische Flüchtlinge handelte, wurden die Special Nationals in ihre Herkunftsländer abgeschoben (z.B. Mai 45 etwa 4500 Gefangene nach Jugoslawien).