Skela

    Aus Lexikon Zweiter Weltkrieg

    jugoslawischer Ort in Serbien. Am 14.8.41 wurden bei einem Partisanenüberfall in Skela ein Oberleutnant und 3 Wachtmeister der 3. Kompanie des deutschen Reservepolizeibataillons 64 getötet. Einen Tag danach wurden auf Befehl des Kommandeurs in Skela 50 Kommunisten aus Belgrad exekutiert und 15 Dorfbewohner, weil sie die Anwesenheit von Partisanen im Ort nicht gemeldet hatten, erschossen. 350 Häuser wurden niedergebrannt. Die Strafaktion in Skela wurde zur Abschreckung durch den Rundfunk und durch Anschläge sowie in der Presse bekannt gegeben. Gegen den Bataillonskommandeur und einige Untergebene führte die Staatsanwaltschaft Dortmund im Jahr 1964 Ermittlungen, die aber eingestellt wurden.