Sambor

    Aus Lexikon Zweiter Weltkrieg

    sowjetische Stadt in Galizien, Standort des Sammellagers 2149. Das Lager Sambor wurde (vermutlich) Anfang 45 gegründet und mit etwa 8000 Mann belegt. Infolge schlechter Lebensverhältnisse starben viele Gefangene; Todesursache waren überwiegend Typhus, Ruhr, Lungenentzündung und Dystrophie. Im Winter 45/46 wurden jeden Tag bis zu 5 Mann beerdigt. Im Gefangenenlazarett Sambor, das ständig mit ungefähr 600 Mann belegt war, starben im selben Zeitraum täglich durchschnittlich 8 Patienten. Im Juni 46 wurden Lager und Lazarett aufgelöst. In Sambor waren außerdem zahlreiche Arbeitsbataillone stationiert.