Royal Oak

    Aus Lexikon Zweiter Weltkrieg

    Die britische "Royal Oak"

    britisches Schlachtschiff, 17.11.14 Stapellauf, Mai 16 in Dienst gestellt, 29 150 t, 21 Knoten, 189,1 m lang, 27 m breit, bis 997 Mann Besatzung; Bewaffnung: 8x38,1 cm, 12x15,2 cm, 8x10,2 cm, 32 kleinere Rohre. Die Royal Oak lag nach Kriegsbeginn im Hafen der britischen Home Fleet in Scapa Flow, in den trotz zahlreicher Sperren und verzweigter U-Boot-Fangnetze in der Nacht 13./14.10.39 Kapitänleutnant Prien mit U 47 eindrang. Nach mehreren Torpedoversagern gelang ihm um 0.59 Uhr ein erster Treffer auf der Royal Oak. Während Captain Benn den Schaden inspizierte, zerriss ein zweiter Torpedo den Schiffsrumpf. Die Royal Oak sank, 833 Seeleute, darunter auch der Befehlshaber des 2. Schlachtschiffgeschwaders, Konteradmiral Blagrove, ertranken.