Robert Ley

    Aus Lexikon Zweiter Weltkrieg

    deutscher Politiker

    geboren: 15. Februar 1890 in Niederbreidenbach gestorben: 26. Oktober 1945 in Nürnberg

    Robert Ley bei "Im Kriegseinsatz schaffenden Frauen"

    1925 NSDAP-Beitritt, 1930 MdR, November 32 Reichsorganisationsleiter der Partei, Mai 33 Chef der Deutschen Arbeitsfront (DAF), bei Kriegsende Flucht nach Österreich, dort verhaftet und als einer der Hauptkriegsverbrecher in Nürnberg vor das Internationale Militärtribunal gestellt, Selbstmord kurz vor Beginn der Verhandlungen.