Port Moresby

    Aus Lexikon Zweiter Weltkrieg

    Verwaltungssitz des australischen Territoriums Papua auf Neuguinea mit 2600 Einwohnern (1940). Port Moresby war eines der Hauptziele der japanischen Offensive nach Beginn des Pazifikkrieges, da sich von hier aus Australien neutralisieren und bombardieren ließ. Im Mai 42 versammelten die Japaner in Rabaul u.a. starke Flottenkräfte zum Vorstoß gegen Port Moresby, wo Landungstruppen abgesetzt werden sollten. Das Vorhaben scheiterte trotz des taktischen Erfolgs der Japaner in der Schlacht in der Korallensee, und auch der Ende Juli 42 gestartete Versuch einer Wegnahme von Port Moresby von Land her musste am 26.9. ergebnislos abgebrochen werden.