Pitea

    Aus Lexikon Zweiter Weltkrieg

    deutsches Lazarettschiff. Die Pitea wurde am 2.9.41 von sowjetischen Kriegsschiffen angegriffen, wobei viele der verwundeten deutschen Soldaten an Bord umkamen. Zuvor hatte die Sowjetunion im Juli 41 die Notifizierung der deutschen Schiffe Stuttgart, Berlin, Rügen und Straßburg als Lazarettschiffe nach der Haager Konvention abgelehnt.