Otto-Ernst Remer

    Aus Lexikon Zweiter Weltkrieg

    deutscher Offizier und Politiker

    geboren: 18. August 1912 in Neubrandenburg gestorben: 1997


    Als Major und Kommandeur des Wachbataillons Berlin spielte Remer beim Umsturzversuch des Militärischen Widerstands am 20.7.44 eine Schlüsselrolle. Von den Verschwörern mit der Verhaftung von Goebbels beauftragt, ließ er sich von diesem zu einem Telefonat mit dem Führerhauptquartier überreden und konnte sich so von Hitlers Überleben überzeugen. Er übernahm nun umgekehrt die Verhaftung der Widerstandskämpfer und wurde unter Überspringung eines Ranges zum Oberst befördert. 1950 Gründungsmitglied der später verbotenen rechtsextremen Sozialistischen Reichspartei (SRP), nationalistischer Agitator.

    Ritterkreuz (27.5.43) mit Eichenlaub (12.11.43).