Oder-Neiße-Linie

    Aus Lexikon Zweiter Weltkrieg

    im Potsdamer Abkommen der Siegermächte vom 2.8.45 festgelegte Demarkationslinie zwischen den abgetrennten deutschen Ostgebieten und dem restlichen Deutschland, bis zu einer friedensvertraglichen Regelung der Westgrenze Polens. Die Oder-Neiße-Linie verläuft von der Ostsee westlich Swinemünde die Oder und die westliche (Lausitzer oder Görlitzer) Neiße entlang bis zur tschechoslowakischen Grenze. Von der DDR 1950 anerkannt, wurde die Oder-Neiße-Linie auch von der Bundesregierung 1970 im Vertrag mit Polen und 1975 in der Schlussakte von Helsinki als unverletzlich bekräftigt.