MiG

    Aus Lexikon Zweiter Weltkrieg

    Typenbezeichnung für Flugzeuge des sowjetischen Konstrukteursteams Artjom I. Mikojan (1905-70) und Michail I. Gurewitsch (18931976), die 1939/40 den Jagdeinsitzer MiG-1 und Anfang 41 die verbesserte MiG-3 mit dem 1350-PS-Mikulin-AM-35-Reihenmotor entwarfen. Die MiG-3 zeichnete sich durch besondere Höhenleistungen von 5000 m an aus und erreichte in 7000 m Höhe 640 km/h; dennoch blieb sie mit ihren 1x12,7-mm- und 2x7,62-mm-MG der Me 109 an Bewaffnung klar unterlegen. Die Produktion der beiden Jäger der ersten Stunde wurde im Sommer 42 nach für sowjetische Verhältnisse kleiner Serie von 3322 Maschinen eingestellt, da inzwischen in den Werken hinter dem Ural die Massenfertigung der Jäger vom Typ Jak und La angelaufen war.