Mausi

    Aus Lexikon Zweiter Weltkrieg

    salopp-familiäre Bezeichnung bei der deutschen Kriegsmarine für Minensuchflugzeuge vom Typ Ju 52. Die sehr erfolgreiche Mausi war ausgerüstet mit 15-cm-Magnetspulen unter Rumpf und Tragflächen zur Ortung und Räumung von Magnetminen im Tiefstflug und/oder mit einer Abwurfvorrichtung für Knallkörper, die mit intensiven Schallimpulsen Grundminen räumten. Die Lieferung von Mausi blieb den ganzen Krieg über immer deutlich hinter den Anforderungen der Seekriegsleitung zurück.