Masahura Homma

    Aus Lexikon Zweiter Weltkrieg

    1915 kaiserlicher Begleitoffizier, 1930 Militärattaché in London, 1938 Oberbefehlshaber der japanischen Truppen in Nordchina. Bei Kriegsbeginn im Pazifik war Homma Oberbefehlshaber der japanischen 14. Armee auf Formosa und erhielt den Auftrag, die Philippinen zu erobern, was ihm erst nach 5 Monaten im Mai 42 gelang. Deswegen und wegen der hohen Verluste kritisiert, wurde Homma nicht weiter befördert und mit Nebenaufgaben betraut. Nach Kriegsende stellten ihn die Amerikaner als Verantwortlichen für den "Todesmarsch von Bataan" vor ein philippinisches Gericht, das auf Todesstrafe erkannte.