Marder 38

    Aus Lexikon Zweiter Weltkrieg

    deutsche Selbstfahrlafette mit 7,5-cm-Pak 40/3 L/46 auf Fahrgestell des Skoda-Panzers 38; 12 t, 4,87 m lang, 2,63 m breit, 2,47 m hoch, 4 Mann Besatzung, bis 25 mm Panzerung. Der Kampfstand des Marder 38 war nach oben offen. Selbstfahrlafetten vom Typ Marder 38 wurden bis zur Einführung des Hetzer (gleiches Fahrgestell) bei den Panzerjägerabteilungen verwendet. Neben dem üblichen Marder 38 existierte, ebenfalls auf gleichem Fahrgestell, eine Version mit dem schweren Infanteriegeschütz 33, Kaliber 15 cm.