Marc Bloch

    Aus Lexikon Zweiter Weltkrieg

    Bloch schloss sich als Professor in Montpellier einer Résistance-Gruppe um die Zeitschrift "Liberté" an, wechselte später aus dem intellektuellen Widerstand in die Führungsspitze der Franc-Tireurs. Als Mitarbeiter von Jean Moulin beteiligte er sich an der Herausgabe der "Cahiers Politiques" des Nationalen Widerstandsrates (CNP), einer der wichtigsten illegalen Publikationen während der Okkupationszeit. Zur Unbeugsamkeit seiner Haltung trug seine jüdische Herkunft bei. Bloch wurde 1944 verhaftet und hingerichtet.