Manila

    Aus Lexikon Zweiter Weltkrieg

    Hauptstadt der Philippinen auf Luzon mit rund 625 000 Einwohnern (1939). Manila wurde im Zuge des ersten japanischen Ausgreifens nach Beginn der Feindseligkeiten im Pazifik am 2.1.42 von der japanischen 48. Division besetzt. Am 4.2.45 setzte die 6. US-Armee zur Rückeroberung der Stadt an, die vom japanischen Oberbefehlshaber auf Luzon, Yamashita, ursprünglich nicht zur Verteidigung vorgesehen war. Da sich jedoch die japanischen Marinetruppen unter Konteradmiral Iwabichi weigerten, Manila aufzugeben, kam es zu erbittertem Häuser- und Straßenkampf, der Manila in ein Trümmerfeld verwandelte und erst am 3.3.45 mit dem amerikanischen Sieg endete.