Malcolm David Wanklyn

    Aus Lexikon Zweiter Weltkrieg

    1925 zur Royal Navy, 1932 zur U-Boot-Waffe. Bei Kriegsbeginn Wachoffizier, erhielt Wanklyn im Januar 40 sein erstes Kommando auf dem alten U-Boot H 31, konnte aber bald das modernere Boot Upholder übernehmen, mit dem er von Januar 41 bis April 42 im Mittelmeer operierte. Auf 25 Feindfahrten bei der U-Flottille Malta wurde er mit der Versenkung von 13 Handelsschiffen mit 94 000 BRT und der Vernichtung eines italienischen Zerstörers sowie zweier italienischer U-Boote erfolgreichster britischer U-Boot-Kommandant. Am 14.4.42 wurden Wanklyn und sein Boot vermutlich Opfer italienischer U-Jäger vor Tripolis.