Lorgies

    Aus Lexikon Zweiter Weltkrieg

    französische Ortschaft im Departement Pas-de-Calais. Am 5.9.44 wurden im Forst "Freteur" bei Lorgies 13 französische Einwohner wegen der Tötung eines deutschen Unteroffiziers des 712. Artillerieregiments, der durch Partisanen umgebracht wurde, als Geiseln erschossen. Der Vorgesetzte des Unteroffiziers und ein Hauptmann des an der Erschießung beteiligten Sicherungsbataillons 772 wurden wegen des Vorfalls vom französischen Militärgericht in Metz im Oktober 50 wegen Mordes in Abwesenheit zum Tod verurteilt. Ein in Hamburg gegen die beiden Beschuldigten eingeleitetes Ermittlungsverfahren wurde im März 85 aus Beweisgründen eingestellt.