Leonhard Kaupisch

    Aus Lexikon Zweiter Weltkrieg

    1.11.30 Generalmajor, 1.3.32 Generalleutnant, 30.9.32 ausgeschieden.

    Am 1.4.34 als Befehlshaber im Luftkreis II reaktiviert, wurde Kaupisch am 31.3.38 erneut verabschiedet und bei Kriegsbeginn wiederverwendet. Er führte im Polenfeldzug ein nach ihm benanntes Korps und war vom 15.10.39 bis zum 10.4.42 Kommandierender General des XXI. AK und zugleich vom 9.4.40 bis zum 31.5.40 Militärbefehlshaber Dänemark. Sein Dienstrang wurde am 1.9.40 in General der Artillerie umbenannt. 30.6.42 Ruhestand.