Kreuzer

    Aus Lexikon Zweiter Weltkrieg

    Klasse der Überwasserstreitkräfte, leichter bewaffnet und gepanzert, aber im Allgemeinen schneller als Schlachtschiffe. Unterschieden wurden Leichte Kreuzer (6-8000 t) als Aufklärungs- und Führungsschiffe mit maximal 15,2-cm-Bewaffnung und Schwere Kreuzer (10 000 t) als Kampfschiffe zur Sicherung eigener Geleite und zur Bekämpfung der gegnerischen Seetransporte, maximales Geschützkaliber allgemein 20,3 cm.