Kleinkampfverband

    Aus Lexikon Zweiter Weltkrieg

    (K.-Verband), 1943/44 aus Freiwilligen gebildetes Kommando der deutschen Kriegsmarine, seit April 44 unter Admiral Heye. Der Kleinkampfverband baute auf Erfahrungen der Marineeinsatzkommandos der Abwehr auf, die ihm unterstellt wurden. Er fand rege Unterstützung durch die Industrie, die zahlreiche Kleinkampfmittel entwickelte und vom Kleinkampfverband erproben ließ. Trotz einiger Erfolge und erheblicher Verunsicherung der Gegner konnte der Kleinkampfverband jedoch keine Wende im Seekrieg bringen.