Kirishima

    Aus Lexikon Zweiter Weltkrieg

    japanisches Schlachtschiff, 1.12.13 Stapellauf, 19.4.15 in Dienst gestellt, 29 330 t, 30 Knoten, 214,6 m lang, 31 m breit, 1118 Mann Besatzung; Bewaffnung: 8x35,6 cm, 14x15,2 cm, 8x12,7 cm, 40 kleinere Rohre.

    Die Kirishima gehörte zur 3. Schlachtschiffdivision, die im Dezember 41 den Angriff der Trägerkampfgruppe gegen Pearl Harbor deckte, und nahm danach an Operationen gegen Rabaul und Port Darwin sowie an der Schlacht in der Java-See teil, wo sie gemeinsam mit der Hiei den US-Zerstörer Edsall versenkte. Anfang April 42 setzte sie Vizeadmiral Nagumo beim Raid gegen Ceylon und Anfang Juni in der Schlacht bei Midway ein. Auch bei der See-Luft-Schlacht bei den Salomonen Ende August 42 und in der Trägerschlacht bei den Santa-Cruz-Inseln Ende Oktober 42 gehörte die Kirishima zur Deckungsgruppe der Träger Nagumos. Im Entscheidungskampf um Guadalcanal Mitte November 42 überstand das Schiff den ersten Zusammenstoß mit einem US-Flottenverband unter Konteradmiral Callaghan, doch in der Nacht 14./15.11. kam es zum Gefecht mit den amerikanischen Schlachtschiffen South Dakota und Washington, deren radargelenktes Feuer auf 8000 m die Kirishima innerhalb von 7 Minuten vernichtete.