Kamyschin

    Aus Lexikon Zweiter Weltkrieg

    sowjetische Stadt im Raum Stalingrad, Standort der Gefangenenhospitäler 5772 und 5773.

    Die Sterblichkeit in beiden Hospitälern von Kamyschin war anfangs ziemlich hoch. Im Hospital 5772 starben z.B. bei einer durchschnittlichen Belegungsstärke von 800 bis 900 Mann 1945 rund 3500 und von Januar 46 bis Januar 47 etwa 400 deutsche Gefangene. Infolge besserer Verhältnisse ging die Sterblichkeit im Lauf des Jahres 1947 zurück, sodass bis Jahresende "nur" noch ca. 60 Mann starben.