Joseph Warren Stilwell

    Aus Lexikon Zweiter Weltkrieg

    amerikanischer General

    geboren: 19. März 1883 Palatka (Florida) gestorben: 12. Oktober 1946 San Francisco


    1904 Absolvent der Akademie West Point, 1917/18 mit dem amerikanischen Expeditionskorps in Frankreich, Studium der Sinologie, Militärattaché in China 1926-29 und 1935-39. Stilwell wurde bei Beginn des Krieges in Fernost Stabschef Tschiangkaischeks und nach Eintritt der USA in den Krieg Oberbefehlshaber der amerikanischen Streitkräfte im Bereich China - Burma - Indien. Es gelang ihm unter ungünstigsten Umständen, seine Verbände vor den Japanern aus Burma nach Indien und Südchina zu retten und Kräfte für eine Gegenoffensive zu sammeln. Trotz beginnender Erfolge wurde Stilwell schließlich auf Wunsch von Tschiangkaischek im Oktober 44 in die USA zurückberufen, da er mit seiner Kompromisslosigkeit andere Befehlshaber, v.a. den Oberbefehlshaber des SEAC Mountbatten, verärgerte; Spitzname "Essig-Joe". Er war danach Oberbefehlshaber der 10. US-Armee und seit 1946 der 6. US-Armee in San Francisco.