Ise

    Aus Lexikon Zweiter Weltkrieg

    japanisches Schlachtschiff, 12.11.16 Stapellauf, 15.12.17 in Dienst gestellt, 31 260 t (nach Umbau 40 169 t), 208,2 m lang, 28,7 m breit, 25 Knoten, bis 1463 Mann Besatzung; Bewaffnung: 8x35,6 cm, 16x12,7 cm, 104 kleinere Rohre. Die Ise gehörte zu den Veteranen, die im Juni 42 die Operationen gegen Midway deckten. Von September 42 bis September 43 wurde sie zum Flugdeckschlachtschiff ("Halbträger") mit 22 Flugzeugen umgebaut und bei verschiedenen Trägerraids eingesetzt. In der Schlacht im Leytegolf erhielt sie am 26.10.44 einen leichten Bombentreffer und musste nach erneuter Beschädigung durch Minen am 5.2.45 zur Reparatur nach Kure. Dort wegen Treibstoffmangels festliegend, war sie am 25.7.45 Ziel von Trägerflugzeugen der Lexington, die sie in 10 m Wassertiefe auf Grund setzten. Juli 46 abgewrackt.