Intrepid

    Aus Lexikon Zweiter Weltkrieg

    amerikanischer Flugzeugträger, Stapellauf 26.4.42, in Dienst gestellt 16.8.43, 27 100 t, 33 Knoten, 267,2 m lang, 45 m breit, 3240 Mann Besatzung; Bewaffnung: 12x12,7 cm, 78 Rohre Flak, 100 Flugzeuge. Nach ersten Einsätzen im Januar 44 gegen die Marshallinseln erhielt die Intrepid bei Truk (Karolinen) am 17.2.44 einen Lufttorpedotreffer, der die Ruderanlage beschädigte. Nach Reparatur in Pearl Harbor (Hawaii) folgten erneut Einsätze gegen die Marshallinseln, Palau, Mindanao und Luzon, Okinawa und Formosa. Während der zweiten Phase der Schlacht im Leytegolf wurde die Intrepid am 29.10.44 bei einem Kamikaze-Angriff getroffen (10 Tote) und war am 25.11.44 erneut Ziel japanischer Selbstmordflieger (65 Tote). Nach 7 Wochen Reparatur im Einsatz gegen die Riukiuinseln, Wake, Eniwetok und das japanische Mutterland, wurde sie am 16.4.45 vor Okinawa wieder Opfer eines Kamikaze-Angriffs und musste erneut für 5 Wochen in die Werft. Beim Endkampf im Pazifik nahm sie an zahlreichen Raids gegen japanische Hafenstädte teil. 22.3.47 außer Dienst gestellt.