I.A.R. 80

    Aus Lexikon Zweiter Weltkrieg

    einziger in Serie produzierter rumänischer Jagdeinsitzer des Krieges; Prototyp 1938. Die I.A.R. 80 wies viele Merkmale des polnischen Jagdflugzeugs PZL P-24 auf, das die Industria Aeronautica Romana in den späten 1930er Jahren nachgebaut hatte. Das Serienmuster kam seit Anfang 42 bei den Staffeln im Osten zum Einsatz, etwa 125 Maschinen wurden gebaut: 1x920-PS-Sternmotor, maximal 507 km/h in 3970 m Höhe, 2x20-mm-Kanonen und 4x7,7-mm-MG.