Hotchkiss H 35, H 39/40

    Aus Lexikon Zweiter Weltkrieg

    leichter französischer Kampfpanzer, Serienbau des H 35 seit 1939, 11,4 t, 4,22 m lang, 1,85 m breit, 2,14 m hoch. Mit einem 75-PS-Motor erreichte der H 35 maximal 28 km/h bei einem Fahrbereich von 129 km, hatte 2 Mann Besatzung und war mit einer 3,7-cm-Kanone sowie einem MG bewaffnet. Beim H 39/40 blieben die Abmessungen gleich, doch wurde die Panzerung von 34 auf 45 mm verstärkt, ein neuer 120-PS-Motor erhöhte die Geschwindigkeit auf 36 km/h und den Fahrbereich auf 150 km. Beim Kriegsbeginn im Westen (10.5.40) waren 276 Panzer der verbesserten Version bei den Verbänden, doch war der Panzer für die operative Verwendung kaum geeignet und zum Einsatz gegen Panzer zu schwach bewaffnet. Sein Kampfwert litt zudem unter der Überlastung des Kommandanten, der Richt- und Ladeschütze zugleich sein musste.