Henry Duncan Graham Crerar

    Aus Lexikon Zweiter Weltkrieg

    kanadischer General

    geboren: 28. 1888 Hamilton (Ontario) gestorben: 2. 1965 Ottawa

    1938 Kommandeur des Royal Military College. Im Juli 40 übernahm Crerar das Hauptquartier der kanadischen Überseestreitkräfte in London und wurde Mitte 41 Chef des Generalstabs in Ottawa. Im Dezember 41 erhielt er das Kommando über die kanadische 2. Division in Übersee, die auf Korpsstärke gebracht wurde und im Juli 43 an der Landung in Sizilien teilnahm. Bei der Invasion in der Normandie im Juni 44 bildete Crerar als Oberbefehlshaber aus seinen Verbänden die kanadische 1. Armee, die am linken Flügel der 21. Heeresgruppe (Montgomery) an der Kanalküste über Dieppe (1.9.), Boulogne (23.9.) und Calais (1.10.) nach Belgien und Holland vorstieß. Bei der alliierten Schlussoffensive schnitt Crerar mit seiner Armee die "Festung Holland" durch Vormarsch bis Ostfriesland ab. 1946 Ruhestand.