Hellmuth Heye

    Aus Lexikon Zweiter Weltkrieg

    1914 zur Marine, im 1. Weltkrieg bei der U-Boot-Waffe. Heye war bei Kriegsbeginn Kapitän zur See und Kommandant des Schweren Kreuzers Admiral Hipper, den er als Führer der Kriegsschiffgruppe 2 auch bei der Besetzung Norwegens und Dänemarks befehligte. Heye wurde danach Chef des Stabes bei verschiedenen Dienststellen, war im Herbst 42 i.V. Admiral Schwarzes Meer und übernahm im April 44 den Kleinkampfverband der Kriegsmarine, den er rasch ausbaute und zu manchen Erfolgen führte. Nach dem Krieg trat Heye der CDU bei, wurde Abgeordneter im Bundestag und war 1961-64 dessen Wehrbeauftragter.

    Ritterkreuz (18.1.41).