Hans Krebs

    Aus Lexikon Zweiter Weltkrieg

    dt. General; geboren 4. März 1898 Helmstedt, gestorben Anfang Mai 1945 Berlin

    1936 als Major Militärattaché in Moskau, im Russlandfeldzug Stabsstellungen, September 44 Generalstabschef der Heeresgruppe B (Model) im Westen, 29.3.45 letzter Generalstabschef des Heeres, Trauzeuge Hitlers am 29.4.45 im Führerbunker unter der Reichskanzlei, vermutl. während der Endkämpfe in Berlin umgekommen.

    Ritterkreuz (5.4.44) mit Eichenlaub (2.3.45).