Gaston Henri Billotte

    Aus Lexikon Zweiter Weltkrieg

    Im Mai 40 kommandierte Billotte die 1. Armeegruppe an der Nordfront von Montmédy bis zum Kanal entlang der Grenze nach Belgien. Ihm unterstanden an diesem entscheidenden Abschnitt mit dem 1. und dem 7. Armeekorps die besten französischen Heeresverbände und außerdem das britische Expeditionskorps. Nach dem deutschen Angriff auf Belgien koordinierte Billotte mit König Leopold III. den französischen Vormarsch in die Dijle-Stellung und danach den Rückzug zur Schelde. Die von ihm geplante Gegenoffensive konnte er nicht mehr in Gang bringen, da er am 21.5. schwere Verwundungen erlitt, denen er zwei Tage später erlag.