Fliegerführer

    Aus Lexikon Zweiter Weltkrieg

    zur Kontrolle größerer Seegebiete geschaffene Kommandostellen, die v.a. für Sicherung und Aufklärung, aber auch für Geleitschutz zuständig waren und zuweilen auch Kampfaufgaben zu erfüllen hatten: Fliegerführer Nord, Fliegerführer Lofoten, Fliegerführer Ausbildung Ostsee, Fliegerführer Süd. Besondere Bedeutung hatte der am 15.3.41 in Lorient installierte Fliegerführer Atlantik, der in der Atlantikschlacht für Unter- und Überwasserstreitkräfte großräumig Aufklärung flog. Dafür standen ihm zunächst 130 Maschinen zur Verfügung, die später z.T. abgegeben werden mussten. Deshalb wurde qualitativer Ausgleich geschaffen durch Neuentwicklungen wie die Junkers Ju 290 oder die Bv 222 Wiking mit erheblich verbesserten Reichweiten. Im März 44 übernahm das X. Fliegerkorps die Aufgaben des Fliegerführers Atlantik.