Ernest Bevin

    Aus Lexikon Zweiter Weltkrieg

    britischer Politiker und Gewerkschafter

    geboren: 9. März 1881 in Winsford (Somerset) gestorben: 14. April 1951 in London


    Arbeiter, Gewerkschaftsfunktionär. Bevin war in den 30er Jahren ein entschiedener Gegner der Appeasement-Politik, setzte sich für verstärkte Aufrüstung ein und trat bei Beginn des deutschen Frankreichfeldzugs ins Kriegskabinett Churchills als Minister für Arbeit und nationalen Dienst ein. Seine Mitarbeit half, den sozialen Frieden während der Kriegsjahre zu sichern. Als Außenminister der Regierung Attlee war er 1945 am Potsdamer Abkommen beteiligt und förderte die Bemühungen um ein westliches Bündnis.