Elba

    Aus Lexikon Zweiter Weltkrieg

    italienische Insel zwischen Korsika und dem Festland mit 222 km² und 30 000 Einwohnern (1939), Hauptstadt Portoferraio. Beim Vormarsch der Alliierten in Italien 1943/44 entstand der Plan, Elba im Handstreich zu nehmen, um die deutschen Transporte durch die Straße von Piombino zu behindern. Als einstiger Internierungsinsel Napoleons I. sollte die Eroberung französischen Einheiten, unterstützt von der Royal Navy, vorbehalten bleiben. Mit der Einnahme Roms (4.6.44) jedoch und dem raschen deutschen Rückzug verlor das Unternehmen jede strategische Bedeutung und wurde zu einer bloßen Prestigeangelegenheit. In der Nacht vom 16./17.6.44 landete eine alliierte Coastal Force die französische 9. Kolonialdivision bei Marina di Campo. Unterstützt von Schiffsartillerie, konnten die 12 000 Angreifer einen Brückenkopf bilden und in zwei Tagen den Widerstand der 3000 deutschen Verteidiger brechen; ganz Elba war am Abend des 19.6. in französischer Hand.