Edertalsperre

    Aus Lexikon Zweiter Weltkrieg

    Stausee im hessischen Kreis Waldeck, erbaut 1909-14, Staumauer 400 m lang und 48 m hoch, Fassungsvermögen 202 Millionen Kubikmeter. Schon vor dem Krieg war eine Bombardierung der Edertalsperre in den Einsatzplänen des britischen Bomber Command vorgesehen, wurde jedoch aus technischen Gründen erst im späteren Verlauf der Luftoffensive gegen Deutschland realisierbar. Anfang 43 wurden für einen Schlag gegen die westdeutschen Talsperren die besten Bomberbesatzungen zur Sonderstaffel 617 unter Oberstleutnant Gibson zusammengefasst und in 2500 Trainingsstunden vorbereitet. Dazu wurden an einem englischen See genaue Nachbildungen der Zielobjekte errichtet. Mit dem Angriff - Codebezeichnung "Chastise" (englisch züchtigen) - sollte das gesamte Industriegebiet an der Ruhr "wasser- und arbeitslos" gemacht werden. Zur Zerstörung der Staumauern entwickelte der britische Ingenieur Barnes Wallis eine Spezialbombe mit knapp 3 t Sprengstoff, Gesamtgewicht mit Stahlmantel rund 5 t. Sie musste mit 350 km/h genau 18 m über dem Wasserspiegel ausgeklinkt werden, sodass sie über die Schutznetze gleiten und vor der Mauer auf 20 m Tiefe sinken konnte. Der bei der folgenden Explosion entstehende Wasserdruck sollte dann die Mauer zum Einsturz bringen.

    In der Nacht 16./17.5.43 drangen 18 Lancaster im Tiefflug unter dem Erfassungsbereich der deutschen Flugmeldegeräte ins Zielgebiet ein und griffen die Edertalsperre sowie die Sorpe- und Möhnetalsperre an. Mit eingeschalteten Landescheinwerfern gelang drei Maschinen der genaue Bombenwurf in die Edertalsperre, deren Staumauer barst, sodass eine riesige Flutwelle zu Tal schoss. 2009 Menschen ertranken, noch Wochen später wurden in den Schlammassen Leichen gefunden. Dennoch blieb das Ausmaß der Katastrophe hinter den britischen Erwartungen zurück, da die Sorpetalsperre hielt und die Überschwemmung nicht weiträumig genug ausfiel. Die Verluste für die Energiewirtschaft waren gering, hingegen wurde die Industriewasserversorgung empfindlich gestört. Das Bomber Command verlor bei dem Angriff 8 Lancaster.