EDES

    Aus Lexikon Zweiter Weltkrieg

    Abkürzung für Ellinikos Dimokratikos Ethnikos Stratos, Griechisch-Demokratische Nationalarmee, antikommunistische Widerstandsgruppe während der deutsch-italienischen Besetzung Griechenlands 1941-44. Erste Sabotageaktivitäten entwickelte die EDES im Juli 42 in Epirus, zunächst in Zusammenarbeit mit der ELAS. Obwohl die Briten zur Eindämmung des kommunistischen Einflusses zunehmend nur noch die EDES unterstützten, konnte sie Ende 43 mit rund 1300 aktiven Kämpfern kaum mehr als ein Zehntel der ELAS-Truppe stellen. Die Rivalität führte zu bürgerkriegsähnlichen Zusammenstößen und in der Bedrängnis sogar zu begrenzter Zusammenarbeit von EDES und deutschen Besatzungsmacht. Als nach der Kapitulation Italiens den Kommunisten große Waffenlager in die Hände fielen, geriet die EDES in eine prekäre Lage und wurde nur durch eine Gegenoffensive der Wehrmacht Mitte Oktober 43 gerettet. Trotz der partiellen Kollaboration mit dem Feind förderten die Briten die EDES weiter und konnten Anfang 45 vorübergehend ein Stillhalteabkommen zwischen den beiden Widerstandsgruppen erreichen.