Donnerkeil

    Aus Lexikon Zweiter Weltkrieg

    bei den deutschen Pionieren Bezeichnung für ein Abschussgestell, von dem aus per Rakete beschleunigte Hohlladungen nach unten abgefeuert wurden, die bis zu 1,5 m tiefe Krater in den Boden rissen und die Aufstellung von Strom- oder Telefonmasten erleichterten.