Doggerbank

    Aus Lexikon Zweiter Weltkrieg

    deutsches Hilfskriegsschiff (Schiff 53), Baujahr 1916; 5154 BRT, 11 Knoten, Länge 133,7 m, Breite 16,4 m, 46 Mann Besatzung; Bewaffnung: 1x10,5 cm, 2 Fla-Geschütze (2 cm), 280 Minen. Ende 42 lief die Doggerbank in den Atlantik aus, legte Minen vor Kapstadt und bei Kap Agulhas, fuhr Versorgung und brach schließlich nach Japan durch. Von dort zu früh zurückkehrend, wurde das Schiff von U 43 nicht erkannt und am 3.3.43 im Atlantik versenkt (nur 1 Überlebender).