Deportation

    Aus Lexikon Zweiter Weltkrieg

    meist völkerrechtswidrige Zwangsverschickung und Umsiedlung von Menschen, von den deutschen Behörden im Krieg vor allem im Rahmen der Judenverfolgung und des Einsatzes von Zwangsarbeitern angewandt; auch während der Vertreibung der deutschen Bevölkerung aus den Ostgebieten kam es nach dem Krieg zu Deportationsmaßnahmen.