Delphin

    Aus Lexikon Zweiter Weltkrieg

    deutsches Kleinst-U-Boot, das 1944 in nur 3 Versuchsmustern fertig gestellt wurde. Ursprünglich war der von nur einem Mann zu steuernde Delphin für nur einmaligen so genannten Totaleinsatz vorgesehen: Das mit 1200 kg Sprengstoff beladene Boot wurde auf Rammkurs gebracht, der Fahrer stieg vor dem Ziel mit Schleudersitz aus, während der Delphin das Ziel ansteuerte. Später wurde das bis zu 20 m Tiefe tauchende Boot mit Torpedo oder Schleppmine ausgerüstet. Eine geplante schnelle (bis 30 Knoten Angriffsfahrt) 2-Mann-Version wurde nicht mehr realisiert.