Coronel

    Aus Lexikon Zweiter Weltkrieg

    deutscher Hilfskreuzer (Schiff 14), 14.8.40 als Minenschiff in Dienst gestellt, im Dezember 42 als Hilfskreuzer; 5042 BRT, Länge 134 m, Breite 18 m, 350 Mann Besatzung; Bewaffnung: 6x1,5 cm, 12 Flak-Geschütze, 3 Bordflugzeuge. Die Coronel lief am 31.1.43 zum ersten Einsatz aus, erhielt jedoch Bombentreffer, musste umkehren und wurde zum Nachtjagdleitschiff Togo umgerüstet.