Conrad Albrecht

    Aus Lexikon Zweiter Weltkrieg

    im 1. Weltkrieg bei der Torpedowaffe und bei Kriegsende Chef der Flandernflottille. Von der Reichswehr übernommen, war Albrecht 1925-28 Chef des Stabes der Ostseestation und nach anderer Verwendung 1932-38 Chef bzw. Kommandierender Admiral der Ostseestation. Im November 38 erhielt er die Ernennung zum Oberbefehlshaber des Marinegruppenkommandos Ost und leitete die Operationen der deutschen Kriegsmarine während des Polenfeldzugs. Am 31.12.1939 ging er in den Ruhestand.