Colorado

    Aus Lexikon Zweiter Weltkrieg

    amerikanisches Schlachtschiff, 22.4.21 Stapellauf, 30.8.23 in Dienst gestellt; 32 600 t, 20 Knoten, 190,4 m lang, 32,9 m breit, 1968 Mann Besatzung; Bewaffnung: 8x40,6 cm, 18x12,7 cm, 18x4 cm. Die Colorado war vom 8.12.42 bis 17.9.43 bei den Neuen Hebriden zur Sicherung vor japanischen Überraschungsangriffen stationiert und wurde seit dem 20.11.43 gegen Tarawa, Kwajalein und Eniwetok eingesetzt. Vom 15.6.44 an wurde das Schlachtschiff herangezogen zu Raids gegen Saipan, Guam und Tinian, wo es 22 Treffer von Küstenbatterien erhielt. Erneut beschädigt wurde es nach der Reparatur am 27.11.44 durch Kamikaze-Flieger beim Einsatz im Leytegolf. Wiederhergestellt, folgten Kämpfe im Lingayengolf (9.1.45 Treffer durch Küstenartillerie), bei Mindanao und seit 1.4.45 vor Okinawa. 1947 eingemottet und im Juli 59 in Seattle verschrottet.