Civil Internment Camps

    Aus Lexikon Zweiter Weltkrieg

    (CIC), britische Lager für deutsche Gefangene, die beschuldigt wurden oder verdächtig waren, Kriegs- bzw. NS-Verbrechen begangen zu haben. In der britischen Zone gab es sieben durchnumerierte Civil Internment Camps in Neumünster, Sandbostel, Fallingbostel, Recklinghausen, Paderborn/Staumühle, Neuengamme und Herne (später Eselheide). Den Civil Internment Camps waren die CI-Hospitäler "Schloß Velen" (Rotenburg/Wümme) und Adelheide, das später in "CIC Settlement No. l" umbenannt wurde, angeschlossen. Die Lebensbedingungen in den Civil Internment Camps waren schlechter als in den Gefangenenlagern. Die Insassen hatten besonders unter Übergriffen bei Vernehmungen zu leiden. Civil Internment Camps unterhielten auch die Amerikaner; allein im Raum Ludwigsburg befanden sich neun solcher Lager (CIC No. 71-79).