Cholmschild

    Aus Lexikon Zweiter Weltkrieg

    Noch während der Verteidigung des Cholmer Kessels wurde seinem Kommandanten, Generalmajor Scherer, das Ritterkreuz verliehen.

    mit Verordnung vom 1.7.42 geschaffenes Kampfabzeichen für "ehrenvolle" Beteiligung an der Verteidigung des Kessels von Cholm (21.1.-5.5.42) unter Generalmajor Scherer. Der Cholmschild war ein Ärmelschild (linker Oberarm) und wurde an insgesamt 5500 Mann verliehen. Alle Angehörigen der Kampfgruppe Scherer und die Hinterbliebenen der in Cholm gefallenen Soldaten erhielten zudem vom Propagandaminister das Erinnerungsbuch "Kampfgruppe Scherer - 105 Tage eingeschlossen".