Bruce Austin Fraser

    Aus Lexikon Zweiter Weltkrieg

    1902 zur Marine, im 1. Weltkrieg Artillerieoffizier auf verschiedenen Schlachtschiffen, beteiligt an der Entwicklung eines neuartigen Feuerleitsystems, bis 1939 verschiedene Land- und Bordkommandos. Fraser war bei Kriegsbeginn 3. Seelord und erhielt 1940 die Ernennung zum Vizeadmiral. 1942 stellvertretender Oberbefehlshaber der Home Fleet unter Admiral Tovey, wurde Fraser im Jahr darauf dessen Nachfolger und konnte im Dezember 43 die Versenkung des deutschen Schlachtschiffs Scharnhorst im Nordpolarmeer melden. Es folgte 1944 die Ernennung zum Admiral und zum Oberbefehlshaber der britischen Pazifikflotte, die er als eigene Kampfgruppe in den Verband der schnellen amerikanischen Trägerflotte eingliederte. Er leitete die Operationen von seinem Hauptquartier in Sydney und überließ seinem Stellvertreter Admiral Rawlings die Führung auf dem Flaggschiff. Nach Kriegsende zunächst Stationskommandant in Portsmouth, 1948 1. Lord der Admiralität.